Blitz aktuell - Das Magazin für die Nordheide und Hamburgs Süden

StartseiteBlitz aktuellImpressumImpressumDatenschutzMagazinKontakt
Das Magazin für die Nordheide und Hamburgs SüdenNachrichtenAnzeigen-Hotline: 04108 - 490 591
Buchholz, Rosengarten, Seevetal
  
aktuelle Ausgabe
  aktuelle Ausgabe
  
  Aktuell
  Freizeit
  Startseite
  Termine / Veranstaltungen
  
  Gewinnspiele
Rubriken
  Werbung
 
Anzeige
   

Aktuell


Anders als sonst

Notbetreuung und Wochen-Challenge


Blitz aktuell

(de) Buchholz. Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf das Sommerferien-Programm des Jugendzentrums (Juz) aus. „Statt der gewohnten Angebote planen wir für dieses Jahr eine fünfwöchige Notbetreuung“, sagt Anika Lucas vom Leitungsteam des Hauses. Danach können sich Kinder ab sieben Jahren in der Zeit von Montag, 20. Juli, bis Freitag, 21. August, tageweise für eine Betreuung im Jugendzentrum anmelden. Für den Zeitraum 20. bis 31. Juli gibt es überdies eine Outdoor-Betreuung im Jugendferienheim in Sprötze. Die Betreuung findet montags bis freitags jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr statt. „Da aufgrund der derzeit gültigen Corona-Richtlinien die Plätze sehr begrenzt sind, behalten wir uns eine möglichst faire Verteilung der Plätze vor“, erläutert Lucas’ Leitungskollege Axel Kalauch. „Wir orientieren uns dabei am Bedarf.“ Wegen Corona fallen auch Frühstück und Mittagessen ins Wasser. Lucas: „Bitte bringt eure eigene, gut gefüllte, Lunchbox mit.“ Die Kosten pro Betreuungstag belaufen sich auf fünf Euro. Während der Betreuung gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln. Anmeldeschluss ist der 7. Juli.


Über die Notbetreuung hinaus hat sich das Juz-Team noch Wochen-Challenges einfallen lassen. Die Idee - zu einem wöchentlich wechselnden Thema schießen die Teilnehmer Fotos, basteln Collagen, schreiben Texte oder Gedichte. Mit den besten Bildern, Collagen, Texten und Gedichten wird im Herbst eine Ausstellung im Rathaus gestaltet. Die Wochen-Challenge in der Woche 1 (20. bis 24. Juli) heißt „Maskenfoto“. Das Thema der Fotos soll der momentan allgegenwärtige Mund-Nasen-Schutz sein. Das Bild kann lustig, kreativ aber auch nachdenklich sein. Bei der Challenge in der Woche 2 (27. bis 31. Juli) geht es um die Basteltüte. In dieser Woche können sich Interessierte im Jugendzentrum eine Basteltüte abholen. Wer mag, schickt dem Juz Fotos (oder vielleicht auch ein fertiges Exemplar - als Leihgabe). In der Woche 3 (3. bis 7. August) erzählten die Teilnehmer „Wo bin ich in diesem Sommer am liebsten?“ In diesem Sommer ist vieles anders als sonst. Vielleicht fällt der Urlaub aus und man bleibt zu Hause. Oder es lockt der Garten oder Balkonien oder ein Park? Das Juz-Team freut sich über Fotos, Bilder oder auch Collagen, die die liebsten Orte des Sommers zeigen. In der Woche 4 (10. bis 14. August) kommt bei der Challenge noch einmal die Basteltüte zum Einsatz. Angenommen, jemand sagt, Corona ist jetzt überstanden, was ist das erste, was man machen will? Worauf freut man sich besonders? Was hat man die letzten Wochen besonders vermisst? In der letzten Wochen-Challenge (17. bis 21. August) freuen sich die Juzler über Bilder, Fotos, Collagen, Texte, Gedichte zu diesem Thema. Einsendeschluss für alle Beiträge ist der 31. August. Die Ausstellung ist für den Herbst geplant.






StartseiteBuchholzer BlitzImpressumBuchholzDatenschutzMagazinKontakt




Das Magazin für die Nordheide Buchholz und Süderelbe
aktuelle Anzeigen
  aktuelle Anzeigen

Vorschaubild
aktuelle Anzeigen

Vorschaubild
aktuelle Anzeigen

Vorschaubild
aktuelle Anzeigen

Vorschaubild
aktuelle Anzeigen

Vorschaubild
aktuelle Anzeigen

Vorschaubild
aktuelle Anzeigen

Vorschaubild
aktuelle Anzeigen

Vorschaubild
aktuelle Anzeigen

Vorschaubild
aktuelle Anzeigen

Vorschaubild
aktuelle Anzeigen