Blitz aktuell - Das Magazin für die Nordheide und Hamburgs Süden

StartseiteBlitz aktuellImpressumImpressumDatenschutzMagazinKontakt
Das Magazin für die Nordheide und Hamburgs SüdenNachrichtenAnzeigen-Hotline: 04108 - 490 591
Buchholz, Rosengarten, Seevetal
  
aktuelle Ausgabe
  aktuelle Ausgabe
  
  Aktuell
  Beruf / Bildung
  Freizeit
  Termine / Veranstaltungen
  Wirtschaft
  
  Gewinnspiele
Rubriken
  Werbung
 
Anzeige
   

Aktuell


10 Jahre Citymanagement Harburg + Sommerhighlights


Blitz aktuell

(de) Harburg. Am 1. Mai 2009 ging ein besonderes Pilotprojekt im Rahmen eines Public Private Partnerships in Harburg an den Start - das Citymanagement Harburg (CMH) wurde mit dem Ziel, die Innenstadt zu stärken, mit Unterstützung des Bezirksamtes, der ECE und der Sparkasse Harburg-Buxtehude für eine Laufzeit von drei Jahren ins Leben gerufen. Mittlerweile befindet sich das CMH in der 4. Projektphase, vertritt 85 Mitglieder mit insgesamt 380 Unternehmen und hat sein Aufgabenspektrum kontinuierlich erweitert. 



Im Kreise der Gründer, Förderer, Unterstützer und Akteure blickte Vorstandsvorsitzender Bernd Meyer von der Sparkasse Harburg-Buxtehude auf die vergangenen Jahre zurück und hob besondere Meilensteine hervor. In den letzten zehn Jahren konnte sich das Projekt dank des Engagements aller Akteure positiv entwickeln und strahlt mit seiner Arbeit über Harburgs Grenzen hinaus. André Mücke, Vizepräses der Handelskammer Hamburg betont: „Das Citymanagement Harburg leistet seit zehn Jahren hervorragende Arbeit und hat in der Zeit viele erfolgreiche Projekte angestoßen - von der Willkommensaktion für neue Studierende der Technischen Universität Hamburg bis hin zu den stark nachgefragten Veranstaltungen an den verkaufsoffenen Sonntagen. Auch für die aktuelle Umgestaltung von Sand und Hölertwiete hat das Citymanagement den Impuls gegeben - ein für die Harburger City großer Gewinn.“ Die steigende Zahl von Mitgliedern sei ein Resultat des großen Einsatzes und zeige, welches Vertrauen Vorstand und Citymanagerin besitzen, so Mücke weiter. In allen Fragen zu Einzelhandel, Tourismus, Stadtmarketing und Innenstadtentwicklung sei das Citymanagement ein gefragter Gesprächspartner für die Harburger Wirtschaft.



„Das CMH-Projekt ist zu einer festen Institution in Harburg geworden. Wir freuen uns, dass das Citymanagement so positiv auf das Harburg-Image mit vielen Aktivitäten und hochwertigen Events wirkt. Es möge weiterhin blühen und gedeihen - ein herzliches Dankeschön an alle Akteure“, so Bezirksamtsleiterin Sophie Fredenhagen in ihrer Rede.  


Andreas Sommer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Harburg-Buxtehude lobt: „Das Citymanagement handelt nachhaltig und leistet einen wichtigen Beitrag zur kulturellen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung in der Region. Mit Ausdauer und Beharrlichkeit haben Sie ein stabiles Fundament und eine Wertekultur für einen Weg geschaffen, unsere Stadt in die Zukunft zu begleiten und definieren dabei kontinuierlich mit großem Engagement neue Aufgabengebiete und Projekte. Das verdient besondere Anerkennung.“



Mit diesem stabilen Fundament und frischem Elan startet das Team aus der Hölertwiete mit allen Beteiligten in die nächste Dekade, um mit Veranstaltungen und Projekten, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Service- und Dienstleistungen rund um die City sowie dem Harburg-Info Shop mit regionalen Produkten und vielem mehr den Stadtteil für die Harburger lebenswerter, für Gewerbetreibende und Investoren attraktiver und für Touristen interessanter zu gestalten.



Kulturfestival


 geht in die zweite Runde



Grün, grüner, Außenmühle - 2019 geht das Kulturfestival „Sommer im Park“ mit neuem Bühnendach in die zweite Runde! Vom 16. bis 25. August erwartet die Zuschauer ein buntes Programm auf der Harburger Freilichtbühne. Von Tanz, Kabarett bis hin zum Gesang ist alles dabei. Das erste Wochenende wird vom Citymanagement Harburg organisiert und das zweite von Marias Ballroom und dem Stellwerk. Der krönende Abschluss ist am 25. August das Vielfaltsfest. Das große Kinderprogramm, die vielfältigen Aktionsstände und die außergewöhnlichen kulinarischen Köstlichkeiten runden das Programm ab und machen den „Sommer im Park“ zu einem Spaß für die ganze Familie.



Harburgs längste Tafel unter 


freiem Himmel



Traditionell erstrahlt am letzten Sonntag im August die Außenmühle ganz in weiß. Am 31. August startet erneut das schönste Dinner Harburgs. An der Außenmühle wird wieder geschlemmt. Alles was man mitbringen muss, sind ein gefüllter Picknickkorb, ein Tisch mit weißer Tischdecke und Stühle, weiße Klamotten und eine Menge gute Laune. Mit nettem Beisammensein, guter Stimmung und netten Gesprächen wird es zu einem Abend in schöner Atmosphäre.



Nacht der Lichter



Bunt, bunter, Binnenhafen heißt es wieder am 20. September bei der 7. Nacht der Lichter. Rund um den Kanalplatz werden Straßen, Häuser, Bauwerke und der Festplatz bunt illuminiert. Bei dem alljährlichen Lichterlauf kann man das bunte Lichtermeer aus einer ganz anderen Perspektive betrachten. Ein Highlight bei dem Lauf, der die beiden Quartiere Binnenhafen und City verbindet, sind die beleuchteten Tunnel, in denen DJ´s zeigen, was sie drauf haben. Auch das bunte Bühnenprogramm lässt das Publikum staunen. Die kreativen Aktionsstände und die kulinarischen Köstlichkeiten runden das Programm ab. Die Kombination aus den Aktionen machen die Veranstaltung zu einem Highlight für Groß und Klein.



Harburger Herbstfest



Am 29. September findet das Herbstfest auf dem Harburger Rathausplatz statt. Von 13.00 bis 18.00 Uhr erwarten die Besucher geöffnete Geschäfte, ein buntes Bühnenprogramm und viele Aktionsstände für Groß und Klein. Bei diesem Event heißt es wieder shoppen, schnacken und staunen. Alle sind herzlich eingeladen, in die Harburger City zu kommen und sich selbst zu überzeugen.



Urlaub zwischen Stadt und Land



Harburg ist als Switch-Point zwischen Hamburg, der Lüneburger Heide und dem Alten Land ein attraktiver Ausgangspunkt für Touristen. In der faltbaren Broschüre finden Besucher 22 Hotels im gesamten Bezirk. Harburg hat viel zu bieten - Kunst, Kultur, Sport, Restaurants und schöne Ecken wie der Binnenhafen oder die Außenmühle führen viele Touristen in den Hamburger Süden. Durch das ausgebaute Verkehrsnetz ist man auch schnell mit dem Auto oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in der Hamburger Innenstadt oder in der südlichen Metropolregion.



Einzigartige Präsente



Leckermäulchen kommen im Harburg Info-Shop ganz auf ihre Kosten. Von Fruchtgummi bis hin zu Schaumsalzlakritz reicht das süße, scharfe oder salzige Angebot. Passend dazu gibt es besondere Servietten im Harburg Shop, die mit charmanten Sprüchen und Motiven bedruckt sind. Ganz neu sind auch die hochwertigen Geschirrhandtücher im „Harburg Home Of“-Design, die wie die beliebten Stofftaschen, Lesezeichen, Postkarten und das Geschenkpapier in anthrazit gehalten sind. Im Sortiment der regionalen Produkte gibt es zudem schöne Vintage-Holzschilder mit pfiffigen Sprüchen, die Hafenkiste „Harburg ahoi!“ und die Serie „Omilein” und „Opilein“ auf Frühstücksbrettchen, Tassen und Brillenputztüchern. Richtig hübsch sind die Becher mit Ankermotiv, maritime Servietten, Windlichter und kuschelige Kissen mit dem Aufdruck „Meer geht immer“. Von der Hölertwiete aus wird nicht nur Schönes und Nützliches verkauft, hier werden auch die Veranstaltungen des Citymanagements mit vielen Akteuren und Vereinen geplant und vorbereitet. Außerdem ist die Harburg Info Auskunftsstelle für Harburger, Hamburger und Interessierte aus der Region, die Fragen zum Stadtteil und zum BID Sand-Hölertwiete haben.






StartseiteBuchholzer BlitzImpressumBuchholzDatenschutzMagazinKontakt




Das Magazin für die Nordheide Buchholz und Süderelbe
aktuelle Anzeigen
  aktuelle Anzeigen

Vorschaubild
aktuelle Anzeigen

Vorschaubild
aktuelle Anzeigen

Vorschaubild
aktuelle Anzeigen

Vorschaubild
aktuelle Anzeigen

Vorschaubild
aktuelle Anzeigen

Vorschaubild
aktuelle Anzeigen

Vorschaubild
aktuelle Anzeigen

Vorschaubild
aktuelle Anzeigen

Vorschaubild
aktuelle Anzeigen

Vorschaubild
aktuelle Anzeigen


Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webseitenbetreiber dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet. Mehr Infos