Blitz aktuell - Das Magazin für die Nordheide und Hamburgs Süden

StartseiteBlitz aktuellImpressumImpressumDatenschutzMagazinKontakt
Das Magazin für die Nordheide und Hamburgs SüdenNachrichtenAnzeigen-Hotline: 04108 - 490 591
Buchholz, Rosengarten, Seevetal
  
aktuelle Ausgabe
  aktuelle Ausgabe
  
  Aktuell
  Auto & Verkehr
  Freizeit
  Haus & Garten
  Termine / Veranstaltungen
  
  Gewinnspiele
Rubriken
  Werbung
 
Anzeige
   

Termine / Veranstaltungen


Auf den ?Brettern, die die Welt bedeuten?


Blitz aktuell

Das Parabol Theater - eine kleine Gruppe theaterbegeisterter Laienschauspieler -  (hv) Buchholz. In der Buchholzer Empore darf am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Mai, herzhaft gelacht werden - dann bringt hier das Parabol Theater Buchholz die Komödie „Pension Schöller“, in den vergangenen 85 Jahren unter anderem mit Theo Lingen, Willy Millowitsch und Harald Juhnke siebenmal verfilmt, auf die Bühne.

Das Parabol Theater entstand 2002 als kleine Gruppe theaterbegeisterter Laienschauspieler unter der Leitung des Regisseurs und Autors Ingo Sax. Seitdem war das Ensemble zwei- bis dreimal im Jahr mit seinen Produktionen in der Buchholzer Empore zu erleben und hat dabei die verschiedensten Genres bedient - vom Weihnachtsmärchen über Komödien und Tragikomödien bis hin zu Thrillern. Heute besteht das Theater vornehmlich aus erwachsenen Laiendarstellern, die nicht nur auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“, ihre Rolle spielen, sondern auch neben und hinter der Bühne kräftig mit anpacken. An der aktuellen Produktion sind zudem drei Jugendliche beteiligt, und bei den Weihnachtsmärchen sind ebenfalls, durch die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen sowie einer Ballettschule, auch Kinder mit dabei. Wie jeder Verein, so freut sich auch das Parabol Theater jederzeit über Interessierte, die die Theaterwelt mit ihren vielen Facetten kennenlernen möchten und Lust haben, in ihrer Freizeit in einer netten Truppe gemeinsam anzupacken und Spaß zu haben.
Die Komödie „Pension Schöller“ von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs ist die dritte Inszenierung, bei der Norman Deppe, Schauspieler und Regisseur am Hoftheater in Hamburg, mit dem Parabol Theater auf die Empore-Bühne bringt. Im Mittelpunkt des Geschehens, das 1920 spielt, steht der wohlhabende Gutsbesitzer Klapproth aus der Lüneburger Heide (gespielt von Bernd Pleiser), dessen innigster Wunsch es ist, einmal eine Nervenheilanstalt von innen kennen zu lernen, um darüber später an seinem Stammtisch erzählen zu können.
 
Er bittet seinen Neffen Alfred (Finn Piwecki), der in der Stadt wohnt, für ihn die Teilnahme an einem Gesellschaftsabend in einer solchen Einrichtung zu organisieren, und bietet ihm als Gegenleistung einen dringend benötigten Kredit an. Da Alfred hier selbst nicht weiterweiß, lässt er sich von seinem Freund Hans (Freddy Biere) helfen. Dieser ist Kellner in der „Pension Schöller“ und schlägt ihm vor, Alfreds Onkel in die Gesellschaft der Pension einzuführen und die dortigen Gäste, die allesamt etwas skurril wirken, als „Patienten“ auszugeben. Und so bekommt es Klapproth mit einem Großwildjäger (Johannes Mauer), einer Schriftstellerin (Katrin Federle), einem Major a.D. (Christian Karrasch) und dem Neffen der Pensionsinhaberin (Fabian Pleiser) zu tun. Doch der „Wahnsinn“ fängt eigentlich erst richtig an, nachdem er in seine ländliche Idylle zurückgekehrt ist . . .
 
Die Vorstellungen beginnen am Samstag, 9. Mai, um 20.00 Uhr und am  Sonntag, 10. Mai, um 19.00 Uhr in der Empore in Buchholz.

 Weitere Informationen und der Kontakt unter  www.parabol-theater.de, außerdem auf der Facebook-Seite ww.facebook.com/ParabolTheater.






StartseiteBuchholzer BlitzImpressumBuchholzDatenschutzMagazinKontakt




Das Magazin für die Nordheide Buchholz und Süderelbe
aktuelle Anzeigen
  aktuelle Anzeigen

aktuelle Anzeigen
Anzeigen im Blitz


aktuelle Anzeigen
Anzeigen im Blitz


aktuelle Anzeigen
Anzeigen im Blitz


aktuelle Anzeigen
Anzeigen im Blitz


aktuelle Anzeigen
Anzeigen im Blitz


aktuelle Anzeigen
Anzeigen im Blitz


aktuelle Anzeigen
Anzeigen im Blitz


aktuelle Anzeigen
Anzeigen im Blitz


aktuelle Anzeigen
Anzeigen im Blitz


aktuelle Anzeigen
Anzeigen im Blitz



Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit Anwendung der DSGVO 2018 sind Webseitenbetreiber dazu verpflichtet, der unter https://eu-datenschutz.org/ veröffentlichten Grundverordnung Folge zu leisten und seine Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung von Daten in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Kapitel 2, Artikel 6 der DSGVO begründet. Mehr Infos