Blitz aktuell - Das Magazin für die Nordheide und Hamburgs Süden

StartseiteBlitz aktuellImpressumImpressumDatenschutzMagazinKontakt
Das Magazin für die Nordheide und Hamburgs SüdenNachrichtenAnzeigen-Hotline: 04108 - 490 591
Buchholz, Rosengarten, Seevetal
  
aktuelle Ausgabe
  aktuelle Ausgabe
  
  Aktuell
  Auto & Verkehr
  Bauen & Wohnen
  Beruf / Bildung
  Finanzen
  Freizeit
  Gesundheit
  Termine / Veranstaltungen
  Wissen
  
  Videos
  Gewinnspiele

  Artikel in aktueller
  Ausgabe suchen:
  
Rubriken
  Archiv

  Artikel in älteren
  Ausgaben suchen:
  

Rubriken
  Werbung
 
Anzeige
   

Wissen


Wieso Faslam - warum Karneval?


Blitz aktuell

hv Landkreis. Zeitlich fallen Karneval und Faslam in dieselbe Zeit und werden auch auf ähnliche Art und Weise gefeiert, doch der Ursprung beider Bräuche könnte verschiedener nicht sein. Während in katholischen Gegenden wie dem Rheinland oder dem süddeutschen Raum ausgelassen und über mehrere Tage quasi im Ausnahmezustand Karneval – oder Fastnacht, Fasnet oder Fasching – als fünfte Jahreszeit ausgiebig gefeiert wird, ist der Faslam ein rein norddeutscher Brauch.



Gefeiert wird Faslam im nördlichen Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, darunter ganz besonders im Landkreis Harburg, und zwar in fast 50 Dörfern, in jedem auf seine eigene Art. Gemeinsamer Ursprung ist der ländliche Winterbrauch, nach dem um die Wintersonnenwende herum Knechte und Mägde von Hof zu Hof zogen, um den Winter zu vertreiben – mit bunten Verkleidungen, viel Lärm und einem großen Fest, oft „Lumpenball“ genannt, für das Speisen und Getränke „erschnorrt“ wurden. In vielen Dörfern gehören die Faslamseltern – Faslamsmudder und Faslamsvadder – dazu, manchmal mit „Kindern“, oder auch ein Faslamsclown oder Faslamskerl, oft mit einer Faslamsbuddel, fast immer ein großer Festumzug. Ganz besonders der Stöckter Festumzug, der seit 1949 durchgeführt wird, ist weit über die Grenzen des kleinen, zu Winsen gehörenden Dorfes bekannt und lockt jährlich bis zu 30.000 Zuschauer an, die die Straßen von Stöckte und Winsen säumen. Manche Orte, zum Beispiel Ramelsloh und Ohlendorf, haben sogar ihre eigenen Faslamslieder mit frechen Texten. „So lang wie der Mors inne Büx noch passt, wird keine Arbeit angefasst“, heißt es im Ohlendorfer Faslamslied, und sowohl in Ohlendorf als auch in Ramelsloh wird scherzhaft der Alkoholgenuss besungen: „Und alle Faslamsbrüder leben so wie ich und du, alle Faslamsbrüder leben so wie ich. Sie legen sich besoffen nieder, stehen auf und saufen wieder, alle Faslamsbrüder leben so wie ich.“


Der Karneval hingegen bereitet mit viel Spaß und guter Stimmung auf die vierzigtägige Fastenzeit vor dem Karfreitag vor und liegt dementsprechend, abhängig vom Osterfest, jedes Jahr an einem anderen Termin. Man feiert es in Europa etwa seit dem 12. Jahrhundert, seit der Reformation vornehmlich in katholischen Gegenden. In Deutschland besonders berühmt-berüchtigt sind die schwäbisch-alemannische Fasnet sowie der rheinische Straßenkarneval, dessen „heiße Phase“ mit der „Weiberfastnacht“ beginnt, dem Donnerstag vor Rosenmontag. Dann übernehmen die Frauen die Macht, und in Betrieben und Behörden müssen so manche Männer ihren Schlips lassen, der ihnen von den Damen ohne Schadenersatzansprüche abgeschnitten werden kann. Das Wochenende über wird überall, in Kneipen und auf den Straßen, in Verkleidung und mit mehr oder weniger Alkohol, ergiebig gefeiert, und der Höhepunkt ist der Rosenmontag, an dem die Festwagen durch Düsseldorf und Köln, Aachen und Bonn ziehen. Am Aschermittwoch ist dann alles wieder vorbei – und es beginnt für viele die Fastenzeit bis kurz vor Ostern. 



Berühmt ist auch der prunkvolle venezianische Karneval mit seinen fantasievollen Masken oder der Karneval in Rio, dessen vielfarbige Parade der Sambaschulen zu den größten Festen der Welt gehört.  



Die Terminhinweise für die Feste in den verschiedenen Dörfern finden sich übrigens in diesem Heft unter „Termine“.






StartseiteBuchholzer BlitzImpressumBuchholzDatenschutzMagazinKontakt




Das Magazin für die Nordheide Buchholz und Süderelbe
aktuelle Anzeigen
  aktuelle Anzeigen

aktuelle Anzeigen
Anzeigen im Blitz


aktuelle Anzeigen
Anzeigen im Blitz


aktuelle Anzeigen
Anzeigen im Blitz


aktuelle Anzeigen
Anzeigen im Blitz


aktuelle Anzeigen
Anzeigen im Blitz


aktuelle Anzeigen
Anzeigen im Blitz


aktuelle Anzeigen
Anzeigen im Blitz


aktuelle Anzeigen
Anzeigen im Blitz


aktuelle Anzeigen
Anzeigen im Blitz


aktuelle Anzeigen
Anzeigen im Blitz